Diese Webseite wird überarbeitet.

Aktuelle Informationen finden Sie hier: neu.vdw-ev.de

Wir trauern um Egon Bahr

Mit Egon Bahr ist ein Großer der Friedenspolitik gegangen. Wir trauern um ein langjähriges Mitglied, das für viele von uns vorbildlich gewirkt hat.

Abschied von Egon Bahr

 

Egon Bahr spricht auf der Veranstaltung zu 60 Jahre Russell-Einstein-Manifest, 9. Juli 2015.

Vortrag von Egon Bahr "Erfahrung mit Wissenschaftlern und die neuen Herausforderungen für die europäische Sicherheit: Chancen für Rüstungskontrolle und Abrüstung", 9. Juli 2015. In Auszügen veröffentlicht in: WeltTrends – Das außenpolitische Journal, August/September 2015 (Nr. 106-107).

 

 

 

 

 


"Es muss viel geschehen" (Titel der Autobiographie)
Zur Erinnerung an Professor Georg Zundel


von Reiner Braun

Georg Zundel verstarb am 11. März 2007 in Salzburg im Alter von 76 Jahren.

Wir werden ihn in Erinnerung behalten als Menschen, der mit wachen und aufmerksamen Augen sich, die Umwelt und die Gesellschaft betrachtete und durch vielfältige Initiativen und persönliches Engagement dazu beitrug, die Gesellschaft menschlicher und das Zusammenleben der Völker friedlicher zu gestalten.
Früh erkannte er, in welch enormer Gefahr unser Planet sich angesichts der atomaren Bedrohung und der Umwelt- und Ressourcenkrisen befindet.

Pionier, Dissident, Computerguru
Zum Tode von Josef Weizenbaum

Wenige Tage vor seinem Tode am 5. März 2008, nach einer langen Krebsbehandlung, - scheinbar auf dem Weg einer gesundheitlichen Besserung - schrieb Josef Weizenbaum an Freundinnen und Freunde:
"Unser Tod ist der letzte Service, den wir einer Welt leisten können: würden wir nicht aus dem Weg gehen, würde die uns folgende Generation die menschliche Kultur nicht wieder frisch erstellen müssen. Sie würde starr, unverändert werden, also sterben. Und mit dem Tod der Kultur würde alles menschliche auch untergehen."

Logo VDW e.V.